Springe zum Inhalt

Jakobswege

Lösung für das Hindernis auf dem Jakobsweg

(11.10.2020). León, Trobajo del Camino und San Andrés del Rabanedo haben die Einschränkung auf dem Jakobsweg. Die Generaldirektion für Tourismus der Junta de Castilla y León hat schnell reagiert und nun einen täglichen Busdienst für Pilger auf dem Camino Frances eingerichtet. Somit kann die eingeschlossene Stadt León umgangen werden.
Der Bus fährt morgens um 9 Uhr Mansilla de las Mulas und fährt direkt zur Virgen del Camino. Von dort aus kann der Camino fortsetzen werden.

Hindernis auf dem Jakobsweg

Das Corona-Virus beschäftigt uns Pilger immer wieder. Nach dem Stillstand von März bis Juni auf allen Jakobswegen ist nun die klassische Pilgerroute nach Santiago, der Camino Francés, unterbrochen. Nach Madrid hat es nun die Stadt Leon getroffen. Mindestens zwei Wochen wird diese Stadt abgeriegelt, für uns Jakobspilger nicht zu durchqueren, die Pilgerstrecke ist unterbrochen. Für die, die unterwegs sind heißt das: einen anderen Weg nach Santiago finden! Wer schon länger unterwegs ist, z. B. von SJPdP, der hat schon so manche Schwierigkeit gemeistert und wird einen Weg finden. Bon camino!

 

 

Ab 2021 auch ein digitaler Pilgerausweis

Die technische Revolution auf dem Jakobsweg hält demnächst seinen Einzug. Um die Compostela in Santiago zu erhalten können mit Beginn des heiligen Jakobusjahres 2021 ihren Weg auch über einen digitalen Pilgerausweis, einem digitalen Stempel, nachweisen. Im Zuge der Corona-Pandemie sollen sich somit die geltenden Hygieneregeln leichter und besser einhalten lassen. Die Planung ist, dass die App ab Jahresbeginn in mehreren Sprachen und auf diversen Plattformen incl. einer Online-Registrierung zur Verfügung gestellt werden soll. Das Projekt "digitaler Pilgerausweis" befindet sich derweil in der Testphase. Ob sich im heiligen Jakobusjahr  2021 - virtuell oder klassisch ausgerüstet - mehr Pilger als sonst auf den Weg machen, steht noch in den Sternen.

Schnachen verbotenGefunden

In einem Gästebuch auf der Via de la Plata habe dieses Bild gefunden.
Die Autorin oder der Autor hat ja recht - und ich übernachte, da ich zum Volk der Schnarcher gehöre, meistens in einem Hostal. Rücksicht sollte man auf seine Mitpilgerinnen/Mitpilger nehmen.

Es tut weh

Ich würde jetzt gerne auf einem der Jakobswege sein. So bleibt mir der tägliche Spaziergang. Für mich fazinierend ist, dass ich alle Übernachtungsquartiere (leider nicht in der gemachten Reihenfolge) benennen kann. Und dieser Jakobsweg war im April/Mai 2007.

 

Jeder Weg, der das Ziel Santiago de Compostela hat, ist ein Jakobsweg!

Es ist nicht der Moment für eine Pilgerreise in Spanien' – Der Camino weiss zu warten.‘ Quelle

Die Herbergen und Übernachtungsmöglichkeiten sind geschlossen. Viele Menschen sind zwischenzeitlich gestorben.

 

 

Jakobus in der Kathedrale von Santiago

Covid-19 oder Coronavirus

Jakobsweg-Pilger sollen nun fortan auf einen geliebten Brauch verzichten. Die Jakobusstatue in der Kathedrale von Santiago de Compostela darf nicht mehr umarmt werden. Eine der Maßnahmen, mit denen die Kirche dort vor dem Virus schützen will. (10.03.2020)

 

Seit 2007 bin ich auf den unterschiedlichsten Wegen nach Santiago de Compostela unterwegs:

2007 Camino Francés
2008 Via de Plata - aber nur wenige Tage
2009 Via de Plata
2010 Nur ein Besuch in Santiago
2011 Caminho Português
2012 Camino de Levante bis Avila
2013 Camino de Levante ab Avila
2014 Camino Primitivo
2015 Camino Mozárabe
2016 Camino de Madrid
2018 Camino Portuguese Coastal (von Porto - Santiago)
2019 Camino Portuguese Coastal (von Lissabon über Fatima - Porto - Santiago)
2020 Camino - Planung wg. Corona-Virus verworfen - und es schmerzt. Jetzt bin ich in Altersteilzeit und hätte Zeit....aber

Filmtrailer

 

Und für alle Jakobswege gilt: