Springe zum Inhalt

3. Tag auf dem Jakobsweg

    Café Tee oder Rotwein

40.000 Schritte waren es heute am 3. April. Es ging von Vorova de Varzim nach Esposende.

In mein Tagebuch habe ich geschrieben: Jammere nicht! Warum? Mal drückt der rechte Fuß mal der linke Fuß.

Diese Ablenkung war vielleicht der Grund, dass ich wohl gelbe Pfeile übersehen habe 🙁  . Ein Umweg ergab sich - aber angekommen bin ich in einem 3-Sterne-Hotel. Das hatte ich am Vorabend gebucht.

Da waren wohl 2 Sterne zu viel. Warmes Wasser gab anfangs nicht. Der Wasserhahn zog nur Luft an. Wieder anziehen und reklamieren. In 10 Minuten hätte ich warmes Wasser - so die Dame an der Rezeption   Nach ca. 30 Minuten erneute Reklamation. "Ich könne doch wohl noch etwas warten" in einem vorwurfsvollen Ton.

Morgens musste ich dann noch die Küche aktivieren - im Preis war ja auch ein Frühstück.

Ultreia - raus aus dem Ort. Raus aus diesem gastlichkeit Haus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.